Farb- und Stilberatung ist mehr als Tücher-Schwenken und die Einteilung in Jahreszeiten.

Hier geht es darum, was eine Farb- und Stilberatung alles für dich machen kann und zutage fördert.

Kennst du die Einteilung in die Jahreszeiten-Typen schon?

Mittlerweile gibt es da mehrere Systeme, die unterschiedlich komplex sind.

Es gibt:
✶ Die klassischen 4 Jahreszeiten, die in den 1950er Jahren in den USA aufkamen
✶ Und dazu gibt es noch andere modernere Systeme mit 8 bis 18 Farbsaisons bzw. Farbtypen
✶ Am populärsten ist das Beratungssystem mit 12 Farbtypen.

Das 12-Typen-System ergänzt die klassischen 4 Saisons durch jeweils 2 Weitere pro Saison und du findest im Netz viele Informationen und Bilder dazu, z. B. auf Pinterest.

In der Farbanalyse geht es immer um die Farben, die der Person, die sie trägt am meisten schmeicheln und die die Farben, die sie in Haut, Augen und Haaren aufweist in irgendeiner Form widerspiegeln.

Alle Systeme betrachten in irgendeiner Weise:
✶ die Farbtemperatur
✶ die Farbtiefe, d. h. die Helligkeit bzw. Dunkelheit
und
✶das Kontrastniveau, d.h. wie stark oder gering die Kontraste von Hell-Dunkel und den Farben untereinander ausgeprägt sind
sowie
✶ die Farbqualität, d. h. wie leuchtend und klar oder gedämpft und getrübt die Farben sind.

Ein noch oft verbreiteter Irrtum ist, dass die Farben, die jemanden stehen, ein Leben lang die gleichen bleiben.
Aber: Unsere Pigmentierung in Haaren, Haut und Augen lässt mit dem Älterwerden nach. Dadurch werden wir meist heller. Und manche werden auch gedämpfter und kühler.
Diesen Aspekt zu berücksichtigen und seine Farben von Zeit zu Zeit zu überprüfen ist also durchaus sinnvoll.

Und:
Es ist eigentlich logisch. Aber die wenigsten denken daran: Auch Haarefärben verändert deine Farbigkeit.
Und die Garderobe sollte ggf. auch beim Haarefärben angepasst werden.

Aber:
Farb- und Stilberatung ist nicht nur die Einteilung in Jahreszeiten.

Nur im ersten Schritt geht es um die Qualität der Farben, die du in Augen, Haut und Haaren mitbringst.  Nach der Bestimmung des Farbtyps kommt noch mehr.

Es geht darum:

✶ Welche Farben dir am meisten schmeicheln.💄
✶ Um die Farben, die deine Farbigkeit aufgreifen und zum Strahlen bringen.
✶ Wie du Farben stimmig kombinierst. 🎨
✶ Die besten Farben für Accessoires zu kennen.
✶ Wie du dir eine Chapsule-Wardrobe – eine Kern- oder Modulgarderobe – farbig sinnvoll und möglichst vielseitig einsetzbar aufbaust. 👗👚🧥👠
✶ Wie du mit Veränderungen deiner Farbigkeit umgehst – sei es durch Haare färben oder grau werden.
✶ Wie du mit vorgegebenen Farben im Arbeitsleben am geschicktesten umgehen kannst.😎

Und in der Wirkungsberatung geht auch darum, wie du Farben geschickt einsetzen kannst, um:
✶ Deiner Persönlichkeit und deinem Stil, Ausdruck zu verleihen.✨
✶ Durch die Farbe deiner Bekleidung deine Wirkung zu beeinflussen.
✶ Über eine geschickte Farbwahl deine Proportionen zu beeinflussen.

Spannend ist eine Farbanalyse immer. Dabei lernt man sich und seine Einstellung zu Farben auf eine ganz andere Weise kennen wie bisher.

Willst du mehr wissen?

Was interessiert dich am meisten zum Thema Farbanalyse und Farbberatung, Farbwirkung und Farbkombinationen?
Antworte mir gerne per Mail. 📧

In „12-mal Farbe“ erfährst du neben „6 Gründen, warum du mit einigen Farben müde und alt wirkst und wie du sie erkennst“ noch ein wenig mehr.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner